Willkommen
auf der Homepage von

Heilpraktikerin Nike Pietzsch

Startseite

Nike Pietzsch

Ich bin
selbstständige
Heilpraktikerin
in Geretsried


Informationen
über mich,
meine Praxis,
und meine
Behandlungen
finden Sie
unter

Therapieangebot

Magnetfeld-Therapie

– Informationen –




„Leben ist die höchstentwickelte Form elektromagnetischer Energie.“
Prof. Dr. Werner
Die Geschichte der Magnetfeldtherapie ist eigentlich uralt. Bereits im antiken China und Ägypten wurden Permanentmagnete zu Heilzwecken eingesetzt. Auch Paracelsus (1493 – 1541) behandelte verschiedene Krankheiten mit Magneten. Vor mehr als 100 Jahren wurde schon die Heilung von Knochenbrüchen mit Magnetfeldern erfolgreich unterstützt und in den vergangenen fast 80 Jahren wurde auch mehrfach von Heilerfolgen mit Magnetfeldern gegen Krebs berichtet.
Es gibt mittlerweile zahlreiche Magnetfeldgeräte auf dem Markt. Allerdings ist Magnetfeld nicht gleich Magnetfeld. Viele, von Menschen erzeugte Magnetfelder sind gefährlich, immer wenn sie unphysiologisch – d.h. nicht natürlich körpergerecht – in ihrer Stärke, Frequenz und Taktung sind. Das gilt nicht nur für Magnetfelder, die von technischen Geräten erzeugt werden, sondern insbesondere auch für Felder von Magnetfeld-Therapiegeräten.
Im menschlichen Körper treten naturgemäß pulsierende Magnetfelder auf, allerdings in einer magnetischen Flussdichte von < 1 μT1. Auch elektromagnetische Felder mit Sinus-, Trapez-, Rechteck- oder Sägezahnform sind unphysiologisch. Alle unphysiologischen, pulsierenden Magnetfelder sind u.U. schädlich und für die Magnetfeldtherapie nicht geeignet. Das Therapiesignal eines Gerätes zur Magnetfeldtherapie sollte im menschlichen Körper körpergleiche, d.h. körpergerechte Ströme hervorrufen!
In meiner Praxis arbeite ich mit dem PERTH-System nach Prof. Dr. Werner (PERTH: Pulsierende Energie-Resonanz THerapie). Dieses System erzeugt und arbeitet ausschließlich mit pulsierenden, physiologischen Magnetfeldern mit mehr als 3000 verschiedenen Frequenzen. In einem lebenden Organismus ist weniger oft mehr!
Behandlung mit dem PERTH-System
Behandlung mit dem PERTH-System
Im Buch von Prof. Dr. Werner
„Gesundheit durch Energie-Regulation mit Magnetfeldern“
Prima leben (2006)
ISBN-10: 3-00-018610-7 / ISBN-13: 978-3-00-018610-3
finden sich 16 gute, durch Messungen nachgewiesene Gründe (siehe S.128 und S.129), das PERTH-System zur Prophylaxe und zur Behandlung auch schwierigster und hartnäckigster Krankheiten zu nutzen. Dieses Buch berichtet über Erfahrungen bei der Behandlung von mehr als 12.000 Patienten mit verschiedenen Magnetfeld-Therapiesystemen, wobei ganz erstaunliche Therapieerfolge beschrieben und dokumentiert werden. Die Wirkung des PERTH-Systems wird an Hand zahlreicher, objektiver Messungen zweifelsfrei belegt.
Dieses Magnetfeld-Therapiesystem nutze ich direkt zur Behandlung (z.B. zur Schmerztherapie) aber auch zur Unterstützung einer Entgiftung und Harmonisierung, weil durch die Magnetfeldtherapie u.a. die Durchblutung angeregt und das Immunsystem gestärkt wird.
Weitere Informationen zum PERTH-System: www.emg-berlin.de  /  www.perth-berlin.de
1 T steht für Tesla, die Maßeinheit der magnetischen Flussdichte.
1 T (Tesla) = 1 Vs/m2 d.h. eine Volt Sekunde pro Quadratmeter.
1 μT ist dann ein Millionstel Tesla oder eine μVs/m2 d.h. eine Millionstel Volt Sekunde pro Quadratmeter.

Musik:
Walking In the Rain



von
Peter Berliner

www.peter-
berliner.com