Willkommen
auf der Homepage von

Heilpraktikerin Nike Pietzsch

Startseite

Nike Pietzsch

Ich bin
selbstständige
Heilpraktikerin
in Geretsried


Informationen
über mich,
meine Praxis,
und meine
Behandlungen
finden Sie
unter

Therapieangebot

Edelstein-Therapie

– Informationen –




  Klarheit, Selbsterkenntnis, Vitalität
Bergkristalle
  „Am Anfang war der Stein“

  Selbstbestimmung, Bewusstsein, Regeneration
Fluoritsäule
 

Edelsteintherapie

Unsere Erde besteht zu einem Großteil aus uralten Gesteinen. Die Edelsteine und Kristalle,
die reinsten und regelmäßigsten Erscheinungsformen aller Steine, die sich durch Reinheit, Seltenheit,
Schönheit und Ausstrahlung von der Menge der anderen Mineralien abheben, sind jedoch sehr selten
in diesem riesigen Meer aus Fels und Stein.
 
Kreativität, Gefühlstiefe, Auffassungsvermögen
Fluoritlampe
     
Urteilsvermögen, Inspiration, Konzentration
Amethystkristalle
 

Seit Gedenken der Menschheit werden Steine und Edelsteine geschätzt
und als Heilsteine und Glücksbringer verehrt.

Schon in der Steinzeit wurden die heilenden Eigenschaften bestimmter Steine erkannt. So entwickelten z.B. die Chinesen bereits 4000 Jahre v. Chr. eine der ältesten Heilmethoden durch Auflegen und Einnehmen von Heilsteinen. Die Ägypter, Griechen und Römer erkannten die schützenden und heilenden Wirkungen der Kristalle. Sie brachten diese direkt mit Liebe, Unsterblichkeit, Schutz, Gesundheit und Lebenserfüllung in Verbindung. Die Kraft der Steine ist bei allen Völkern fester Bestandteil des Glaubens und der Medizin.

  Spiritualität, Intuition, Wahrnehmung
Amethystlampe
      energetische Reinigung
Amethystdruse
 

 
Harmonie, Ausgeglichenheit, Zufriedenheit
Coelestin
  Auch Hildegard von Bingen und Konrad von Magdeburg
haben sich schon im frühen Mittelalter
mit den heilenden Kräften der Steine befasst
und diese überliefert.
 
  Vor etwa 200 Jahren begann jedoch, mit Beginn der Industriellen Revolution und der Technisierung unserer Gesellschaft, der nachlässige Umgang mit dem alten, überlieferten Wissen.

In einer hochtechnisierten Welt war es auf einmal modern,
nur noch daran zu glauben, was wissenschaftlich erwiesen
zu sein schien. Schnell gerieten die alten Überlieferungen über natürliche Heilmittel in Vergessenheit. Auch die Homöopathie, Akupunktur, Kräuterheilkunde und Aromatherapie, sowie andere Heilmethoden wurden von modernen Medizinern und Wissenschaftlern belächelt und häufig als Unfug abgetan.
  Belastbarkeit, Widerstandsfähigkeit, Entspannung
Rauchquarzspitze
 

Mit zunehmender Belastung unserer Umwelt und zunehmend negativem Einfluss auf uns
besinnen sich wieder viele Menschen, auch mehr und mehr Wissenschaftler und Mediziner,
zurück zur Alternativmedizin und zu den natürlichen Heilmitteln; weg von chemischen Mitteln,
die mit teilweise erheblichen Nebenwirkungen oft nur Symptome betäuben,
hin zu nebenwirkungsfreien oder nebenwirkungsarmen, natürlichen Heilmitteln,
die zur Erkennung und Behandlung der Krankheitsursachen herangezogen werden.

Dazu gehört auch die Edelsteintherapie.
 
Aufrichtigkeit, Mut, Willenskraft
Atlantis-Jaspis
     
Verständnis, Durchblick, Entscheidungsfähigkeit
Falken-Tigerauge
 


Eigenschaften von Edelsteinen und Mineralien

Edelsteine und Mineralien werden auf vielfältige Weise charakterisiert;
alle ihre Eigenschaften wirken sich auf den Menschen aus.


  Selbsterkenntnis, Offenheit, Ehrlichkeit
Pyritkristall auf Urgestein
  So kann das Bildungsprinzip – Primär-Mineralien (Magmatite), Sekundär-Mineralien (Sedimente) und Tertiär-Mineralien (Metamorphite) – mit unseren Veranlagungen, Prägungen und unseren Umwandlungsprozessen
in Verbindung gebracht werden. Die Kristallsysteme – kubisch, hexagonal, trigonal, tetragonal, rhombisch, monoklin, triklin und als Gesteinsart auch amorph –
können mit unserem Lebensstil, unserer menschlichen Realität, in Beziehung gebracht werden.
 

Die Mineralklassen
– natürliche Elemente, Sulfide, Halogenide, Oxide, Carbonate, Sulfate, Phosphate und Silikate –
bestimmen das erste Wirkungsspektrum der Mineralien.

Das zweite Wirkungsspektrum der Mineralstoffe ist ihr Mineralstoffinhalt sowie ihr saurer oder basischer Charakter. Saure Mineralien neigen dazu, transparent oder durchsichtig zu werden, basische dagegen sind eher dunkel oder opak. Der Mineralstoffinhalt und der Charakter der Mineralien und Edelsteine wirken auf den organischen Stoffwechsel und auf das Milieu der Körperflüssigkeiten.
 
Veränderung, Reinigung, Befreiung
Pyrit-Quarz
     
Klärung, Entscheidung, Entlastung
Pyrit-Sonne
 

Eine weitere Eigenschaft der Mineralien und Edelsteine sind ihre Farben, die aufgrund elektrisch geladener Mineralstoffe, durch freie Elektronen im Kristallgitter, aufgrund struktureller Eigenschaften oder durch Einschlüsse entstehen.
  Farben sind elementare und umfassende Erlebnisse. Schon Ausdrücke in unserer Sprache wie „vor Neid erblassen“,
„völlig blau sein“ oder alles „rosarot sehen“ zeigen, dass Farben mehr Qualitäten haben, als wir gemeinhin glauben. Unsere inneren Prozesse, unsere geistigen Aktivitäten, unser seelisches Erleben und Empfinden und unsere Emotionen stehen in Wechselwirkung mit unseren körperlichen Empfindungen, unseren Nervenfunktionen und unserem Hormonhaushalt.
 
Ästhetik, Sinnlichkeit, Wahrnehmung
Malachit-Ei in Daumenschale
 

Die Farbtherapie behandelt heute erfolgreich Allergien, chronische Beschwerden und psychische Erkrankungen mit ausgezeichneten Resultaten.


Die Heilwirkung von Mineralien und Edelsteinen

Jeder Körper in unserer Umwelt, organisch oder anorganisch, sendet und empfängt Strahlung.
Das geschieht einerseits durch seine Temperatur; diese bestimmt das Spektrum an elektromagnetischer Strahlung („Licht“ verschiedener Frequenz und Wellenlänge), die ein Körper aussendet.
Andererseits ist auch das Kristallgitter eines Edelsteins ein schwingendes Gebilde,
das Strahlung aussendet und empfängt. Wir selbst und alles in unserer Umgebung
stehen ständig miteinander in energetischem Austausch.

 
Stabilität, Flexibilität, Toleranz
Aragonit
  Neuere biochemische Forschungen zeigen darüber hinaus,
dass Strahlung zur Kommunikation dient. Jeder Zellkern sendet Photonen (Lichtquanten – kleinste „Lichtteilchen“ bestimmter Frequenz und Energie) aus und kommuniziert auf diese Weise
mit umliegenden Zellen. So wird im Organismus der Stoffwechsel, das Wachstum sowie die Entwicklung von Zellen, Geweben und Organen koordiniert. Die Kommunikation, die „Unterhaltung“ von Zelle zu Zelle, geschieht über das Licht.
 
  Licht – besser elektromagnetische Strahlung wie z.B. Radiowellen, Infrarotstrahlung (Wärmestrahlung), ultraviolettes Licht oder auch radioaktive (Gamma-) Strahlung (denn das für uns sichtbare Licht ist nur
ein kleiner Teil des elektromagnetischen Spektrums) –
ist ein Informationsträger!

Das kennen wir aus unserem Alltag, denn Rundfunk und Fernsehen aber auch Handys benutzen elektromagnetische Strahlung (oder elektromagnetische Wellen) zur Informationsübertragung.
 
Inspiration, Verstand, Sexualität
Sandrose
 
  Strahlenschutz, Entgiftung, Meditation
Baryt
  Genau das geschieht zwischen Mensch
und Stein. Steine „strahlen“ beständig eine spezifische, konstante Information aus,
die auf unseren Organismus wirkt.

Dass diese Information zur Heilwirkung wird, hängt einerseits davon ab, was der Organismus im Moment benötigt und andererseits davon, was die „gesendete“ Information „bietet“.

Passt beides zusammen,
dann vollzieht sich die Heilung.
 

  Konstruktivität, Schöpferkraft, Liebe
Rubin-Zoisit
  Damit gehört die Edelsteintherapie, wie die Homöopathie,
die Bachblüten-Therapie, die Aromatherapie und die Radionik
zu den Informationstherapien.
In aller Regel wirkt nicht der Stoff selbst, sondern die von ihm vermittelte Information.
  Konsequenz, innere Wahrheit, Konfliktlösung
Sugilith
 
  Heilsteine gibt es in unterschiedlichsten Formen und Größen – Rohsteine und Kristalle, Geoden und Drusen, Scheiben und Trommelsteine (Handschmeichler), Donuts, Pyramiden, Säulen, Kugeln und Heilstäbe, Anhänger, Ketten, Schmucksteine und viele andere. Jede Form wird vom erfahrenen Therapeuten in spezieller Weise genutzt und vom Patienten je nach Notwendigkeit, Empfindung und eigenem Wunsch verwendet.   Selbstvertrauen, Willensstärke, Lebensfreude
Granat auf Urgestein
 


Das Schöne ist – auch wenn man nicht daran glaubt –
Steine entfalten ihre Wirkung trotzdem! Edelsteine wirken immer –
aber nicht immer können wir ihre Wirkung nachvollziehen.


Wenn wir uns auf Steine einlassen, wenn wir sie lieben und an ihre Wirkung glauben,
dann erschließt sich uns eine neue Welt.
Edelsteine sind unsere Freunde, ihre Geheimnisse werden sich uns erschließen.
Sie führen uns in Lernprozesse und Wandlungen, sie begleiten uns.
Wenn wir die Steine lieben, dann werden sie unsere Helfer.


Musik:
Walking In the Rain



von
Peter Berliner

www.peter-
berliner.com