Willkommen
auf der Homepage von

Heilpraktikerin Nike Pietzsch

Startseite

Nike Pietzsch

Ich bin
selbstständige
Heilpraktikerin
in Geretsried


Informationen
über mich,
meine Praxis,
und meine
Behandlungen
finden Sie
unter

Therapieangebot

Antlitz-Diagnose

– Informationen –




     
    Antlitzdiagnose
und
Psycho-Physiognomik






 

Die Physiognomik ist die Lehre von der äußeren Erscheinung und Einordnung des Menschen
und jeder lebendigen Gestalt.


Jede äußere Erscheinung des Menschen birgt eine Information in sich. Diese Informationen
erlauben durch die Übung in sensibler Betrachtung und bereitwilliger Wahrnehmung
Rückschlüsse von den äußeren Zusammenhängen auf die inneren.


Die Psycho-Physiognomik ist ein von Carl Huter (1861 – 1912) entwickeltes System, welches die Biologie und Psychologie mit den jeweiligen Körperformen und der dazu gehörenden Ausstrahlung verbindet.
Sie ist die Lehre von der Beurteilung der äußeren Gestalt eines Menschen, der Projektion der Psyche
durch die lebendige Gestalt, die besonders aus den Gesichtsformen und der Mimik abzulesen ist.

Ziel der Psycho-Physiognomik ist es, die Sprache des menschlichen Gesichts als Ausdruck der Seele verständlich zu machen, und so eine wirkliche Lebenshilfe und Diagnosemöglichkeit anzubieten.
Die Psycho-Physiognomik vermittelt über die Ausdrucksformen der Haut Verbindungen zu den Organen,
die sich entsprechend über Veränderungen der Zonen orten lassen.


Die Patho-Physiognomik interpretiert Zeichen von Veränderungen als Hinweis auf mögliche
organische Störungen oder Erkrankungen. Sie diagnostiziert an den Hautausdruckszonen
den Zustand der Organe, ob sie gesund sind oder Störungen aufweisen.
Dabei geben Verfärbungen, Spannungen, Modellierungen und Strukturen Hinweise.

(siehe auch: Wilma Castrian, Lehrbuch der Psycho-Physiognomik – Antlitzdiagnose für die Praxis,
Karl F. Haug Verlag – Stuttgart, 2004)



Die Antlitzdiagnose nach Clementine Heupgen interpretiert pathogene Strukturen,
Merkmale und Erscheinungen des menschlichen Gesichts als Mangelerscheinungen oder Störungen
des Körpers, die durch Änderungen der Lebensgewohnheiten, der Ernährung und mit Hilfe
von Schüssler Salzen behandelt werden können.

Dabei werden nach Clementine Heupgen von den 12 biochemischen Hauptmitteln
und den 12 Ergänzungsmitteln lediglich die ersten 11 Hauptmittel zur Behandlung herangezogen.


Alle Formen und Merkmale sind wichtig – aber nie alleine maßgebend.
Nur das sensible Wahrnehmen der energetischen Ausstrahlung des Menschen, der verschiedenen Farbqualitäten der Haut bis hin zur Mimik und Gestik kann ein augenblickliches Gesamtbild vermitteln.

Musik:
Walking In the Rain



von
Peter Berliner

www.peter-
berliner.com